Gutes Essen in Großküchen – Bayern plant Fachtagungen

Die Verpflegung in den bayerischen Kantinen und Mensen soll besser werden. Deshalb hat der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt eine landesweite Reihe von Fachtagungen gestartet.

Helmut Brunner (Bildquelle: Archiv)

Die Verpflegung in den bayerischen Kantinen und Mensen soll besser werden. Deshalb hat der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt eine landesweite Reihe von Fachtagungen gestartet. Unter der Überschrift „Im Mittelpunkt is(s)t der Mensch“ will er Fach- und Führungskräfte aus Großküchen über aktuelle Qualitätsanforderungen und Trends im Ernährungsbereich informieren und Tipps für attraktive Verpflegungsangebote geben.

Gesund, schmackhaft und bezahlbar müsse das Essen sein, erklärte Brunner dazu in München. Bei den Veranstaltungen werde aber auch das Thema Wirtschaftlichkeit im Fokus stehen. Schließlich müssten die Angebote den entsprechenden Qualitäts- und Budgetvorgaben der Einrichtungen gerecht werden.

Dem Minister zufolge gewinnt die Gemeinschaftsverpflegung immer stärker an Bedeutung. Allein in den bayerischen Kantinen und Mensen würden jedes Jahr rund 300 Mio. Essen ausgegeben. Die Fachtagungen sind für acht Termine im März geplant. Als Austragungsorte vorgesehen sind Schweinfurt, Leipheim, Petersberg, Regenstauf, Haar, Lichtenfels, Triesdorf und Perasdorf. Nähere Informationen finden Sier hier.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Paris Glyphosat Politik erntet Proteste

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen