top agrar plus Schweinehaltung in der Krise

„Haltungsform 3 nur mit sicherem Vertrag“

Der bayrische Schweinemäster Thomas Schindlbeck befürchtet einen Strukturbruch in der Schweinehaltung. Fleisch werde aber weiter gebraucht. Wie viel und welches, dazu hat er eine klare Meinung.

Mäster Thomas Schindlbeck aus Bayern rechnet in den nächsten Monaten mit einen starken Strukturwandel. Er sieht neben der Preismisere vor allem auch in neuen Vorschriften, zusätzlichen Kontrollen und der neuen TA-Luft, wenn sie wie geplant kommt, den Grund dafür, dass etliche Betriebe aussteigen wollen. „Bei der aktuell unsicheren Lage investiere ich doch nicht 100.000 bis 200.000 € in einen Abluftfilter“, sagt der Mäster.

Mit Sorge beobachtet er die deprimierende Stimmung unter seinen Berufskollegen. Normalerweise würden in Bayern jährlich etwa 5 % weniger Ferkel erzeugt. „Im nächsten Jahr werden es sicherlich 10 bis 15 % weniger sein“, rechnet Schindlbeck vor.

...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.