Hessen informiert zur Schweinepest

Nach dem Ausbruch der klassischen Schweinepest bei Wildschweinen in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz startet die hessische Landesregierung nun eine umfangreiche Informationskampagne über Schutz- und Vorbeugemaßnahmen gegen die für Hausschweine hoch ansteckende Krankheit.

Nach dem Ausbruch der klassischen Schweinepest bei Wildschweinen in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz startet die hessische Landesregierung nun eine umfangreiche Informationskampagne über Schutz- und Vorbeugemaßnahmen gegen die für Hausschweine hoch ansteckende Krankheit. Denn ein Übergreifen der Schweinepest von Wild- auf Hausschweine hätte katastrophale Folgen. Die hessische Landwirtschaftsministerin Silke Lautenschläger ruft deshalb Landwirte und Jäger auf, an den Informationsrunden teilzunehmen, die in den nächsten Wochen in mehreren hessischen Landkreisen stattfinden. Die Veranstaltungstermine: Freitag 27.02.2009, 19.30 \- Stadthalle Idstein Freitag 06.03.2009, 19.30 \- Konferenzhalle Herborn Sonntag 08.03.2008, 10.00 \- Bürgerhaus Langgöns Sonntag 15.03.2009, 10.00 \- Hinterlandhalle Dautphetal-Friedensdorf Sonntag 15.03.2009, 15.00 \- Bürgerhalle Kirdorf

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.