LVZ Futterkamp

Isofluran-Narkosegeräte in Theorie und Praxis

Beim Baulehrschautag am 9. Juli 2020 im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp werden fünf DLG-zertifierte Isofluran-Narkosegeräte für dei Ferkelkastration vorgestellt.

Nach dreimonatiger Corona-Zwangspause findet am 9. Juli im schleswig-holsteinischen Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp erstmals wieder ein Baulehrschautag statt. Schwerpunktthema ist diesmal die Isofluran-Narkose für die Ferkelkastration. In Theorie und Praxis werden alle derzeit auf dem deutschen Markt verfügbaren und von der DLG zertifizierten Isofluran-Narkosegeräte vorgestellt.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr. Zunächst werden die Sachkundeschulungen zur Isofluran-Inhalationsnarkose, die demnächst im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp stattfinden, vorgestellt. Anschließend werden fünf Isofluran-Narkosegeräte von den Herstellerfirmen vorgestellt. Mit dabei sind folgende Geräte:

  • Anestacia von GDO B.V. (Ausführung mit drei Narkoseplätzen)
  • PigNap 4.0 von BEG Schulze Bremer GmbH
  • Porc-Anest 3000 von Promatec Automation
  • Piglet Snoozer von Pro agri (von der GFS vertrieben)
  • MS Pigsleeper von MS Schippers

Im Anschluss an die Vorstellung der Geräte durch die Hersteller wird die praktische Anwendung demonstriert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch tierärztliche Hinweise zu Besonderheiten der Isofluran-Betäubung und den Erfahrungsbericht eines Landwirts, der bereits per Isofluran-Narkose kastriert.

Unabhängig von dem zentralen Tagesthema wird der „Tag der offenen Tür“ in der Bau- und Energieausstellung von 9 bis 15 Uhr in gewohnter Weise durchgeführt. Für die bautechnische Beratung stehen Fachberater der Landwirtschaftskammer und Firmenvertreter zu den Themen der Schweine-, Rinder- und Pferdehaltung sowie der Energietechnik zur Verfügung. Die Bau- und Energielehrschau bietet zusammen mit der Sonderausstellung von Bewegungsabferkelbuchten auf über 3.500 m2 zukunftsweisende und zugleich praxisgerechte Lösungen zum Thema Bauen und Energie in der Landwirtschaft.

Achtung: Aufgrund der Coronaregeln wird um Anmeldung unter 0049-4381-9009-0, beziehungsweise lvz-fuka@lksh.de sowie um pünktliches Erscheinen gebeten! Es wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Veranstaltung findet vorbehaltlich aller Coronamaßnahmen statt. Aktuelle Hinweise zum Bau- und Energielehrschautag finden Sie auf der Homepage der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein unter www.lksh.de

Die Redaktion empfiehlt

Die DLG gibt drei weitere Geräte zur Isofluranbetäubung frei. Damit sind nun sechs Geräte zugelassen.

Ein neues DLG-Merkblatt informiert über die Arbeitsabläufe bei der Isoflurannarkose. In einem Webinar werden bereits zertifizierte Narkosegeräte vorgestellt.

In zwei Wochen endet die Antragsfrist für den staatlichen Zuschuss zur Anschaffung eines Isofluran-Narkosegerätes.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen