Klöckner: „Ich bin mir mit der Fleischwirtschaft zum Tierwohlkennzeichen einig.“

Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat sich in dieser Woche mit dem Deutschen Raiffeisenverband, sowie Vertretern des Verbandes der Fleischwirtschaft zum Tierwohlkennzeichen ausgetauscht. Die CDU-Politikerin zog nach dem Treffen eine positive Bilanz.

Bundesagrarministerin Julia Klöckner hat sich in dieser Woche mit dem Deutschen Raiffeisenverband, sowie Vertretern des Verbandes der Fleischwirtschaft zum Tierwohlkennzeichen ausgetauscht.
 
Die CDU-Politikerin zog nach dem Treffen eine positive Bilanz: „Das war ein für alle Seiten erfreuliches und konstruktives Gespräch zum geplanten Tierwohlkennzeichen. Wir haben eine weitere Etappe auf dem Weg zu einem erfolgreichem gemeinsamen Tierwohlkennzeichen genommen“, sagte sie.
 
Laut Klöckner seien sich alle einig darüber, dass die Freiwilligkeit des Kennzeichens der richtige Weg ist für die Akzeptanz bei den Landwirten und bei den Verbrauchern. Damit würden für die Landwirte Perspektiven geschaffen. Ziel sei eine hohe Marktdurchdringung. Gleichzeitig lasse man den Verbrauchern die Wahl, sich an der Ladentheke für Fleisch zu entscheiden, das nach höheren als den gesetzlichen Standards erzeugt wurde. Der Verbraucher könne dann entscheiden, mehr für Tierwohl auszugeben.
 
Die Eingangsstufe des staatlichen, freiwilligen Tierwohlkennzeichens wird mit höheren als den gesetzlich vorgesehenen Standards versehen. Ziel ist, dass ab Frühjahr 2020 erste Produkte in den Märkten verfügbar sind.

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Management & Politik / News

BMEL zurrt Fahrplan für das Tierwohllabel fest

vor von Stefanie Awater-Esper

Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hat den Gesetzentwurf für die Einführung eines staatlichen Tierwohllabels fast fertig. Er soll bis Mitte 2019 verabschiedet sein. Die Diskussion über die ...

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen