VzF Uelzen

Neue Doppelspitze beim VzF

Der VzF hat eine neue Geschäftsführung. Künftig wird eine der größten Beratungs- und Vermarktungsorganisation in Deutschland von einer Doppelspitze geleitet.

Der Aufsichtsrat der VzF GmbH (Verein zur Förderung der bäuerlichen Veredelungswirtschaft) hat am 10. Juni 2020 eine neue Geschäftsführung bestellt. Künftig leiten Heiko Plate und Dr. Stephan Welp die Geschäfte des Unternehmens. Heiko Plate übernimmt zudem den Vorsitz der Geschäftsführung. Die Neubesetzung war notwendig geworden, weil der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Conrad Welp, nach über 34 Jahren zum 30. Juni 2020 in den Ruhestand geht.

Mit über 2.000 Mitgliedern und Kunden und der Vermarktung von 1,8 Mio. Mastschweinen und 1,5 Mio. Ferkeln sowie Zuchttieren und Mastbullen zählt der VzF zu den größten Beratungs- und Vermarktungsorganisationen Deutschlands. Das Dienstleistungsspektrum umfasst die Spezialberatung Schwein und Rind, Vermehrungszucht und Vertrieb von BHZP-Zuchttieren sowie die Vermarktung von Ferkeln, Mastschweinen und Rindvieh. In der VzF GmbH werden die Interessen der vier Gesellschafter VzF e.V., NordLand Zuchtschweine-Erzeugergemeinschaft w.V., Bauernsiegelferkel-Erzeugergemeinschaft w.V. und BauernSiegel Erzeugergemeinschaft Elbe-Weser w.V. gebündelt.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen