Energie

Neuer Energiebedarfsrechner des KTBL

Haben Sie das Gefühl, dass Sie in Ihren Schweineställen zu viel Strom oder Gas verbrauchten? Der neue Online-Energiebedarfsrechner des KTBL verschafft Ihnen einen Überblick.

Energie ist teuer. Deshalb sollten Sie in Ihrem Betrieb nicht mehr davon verbrauchen als unbedingt nötig. Doch wie können Sie abschätzen, ob der eigene Strom-, Gas- oder Heizölbedarf vergleichsweise niedrig, durchschnittlich oder eindeutig zu hoch ist?

Abhilfe schafft der kostenlose Online-Energiebedarfsrechner Tierhaltung des Kuratoriums für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL). Er berechnet den Energiebedarf für die Ferkelerzeugung, Ferkelaufzucht und Mast Ihres Betriebes auf der Basis von Kennzahlen für die verschiedenen Stromverbraucher im Stall. Da Sie für die einzelnen Produktionsrichtungen unterschiedliche verfahrenstechnische Lösungen auswählen können, lässt sich die individuelle Situation im Betrieb ziemlich genau abbilden.

Den so ermittelten theoretischen Energiebedarf müssen Sie dann nur noch mit den realen Verbrauchswerten vergleichen. Auf diese Weise kommen Sie den „Energiefressern“ Ihres Betriebes schnell auf die Schliche. Den Energiebedarfsrechner können Sie kostenlos abrufen unter www.ktbl.de „Web-Anwendungen“


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen