Nicht mit Grippe in den Stall! Premium

Influenza-Infektionen sind und bleiben ein Dauerthema. Neben den bekannten Virustypen findet man seit einigen Jahren auch häufiger das pandemische Influenzavirus pdmH1N1 in den Betrieben. Der Erreger kann von Menschen auf Schweine übertragen werden. Ein neuer Impfstoff kann dazu beitragen, den Erreger zu kontrollieren.

Grippekranke Schweinehalter sollten sich vom Stall fernhalten. (Bildquelle: Heil)

Influenza-Infektionen sind und bleiben ein Dauerthema. Denn erstens lassen sich Viren nicht mit Antibiotika bekämpfen. Zweitens haben die behüllten Viren in der Umwelteine eine lange Überlebenszeit. Und drittens beseht ihr Erbgut aus segmentierter Ribonucleinsäure, die sich leicht verändern könne. Das macht die Bekämpfung so schwierig. Bisher beherrschten in Deutschland vor allem die Subtypen H1N1, H1N2 und H3N2 das Bild. Seit dem Jahr ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Henning Lehnert

Redakteur Schweinehaltung

Schreiben Sie Henning Lehnert eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen