Futter

Niederländische Schweinehalter wollen wieder Speisereste verfüttern Premium

Die Schweinehalter in den Niederlanden sprechen sich für die Erlaubnis der Verfütterung von Speiseresten aus.

Der Verband der niederländischen Schweinehalter (POV) hat sich für eine Wiedereinführung der Verfütterung von Speiseresten ausgesprochen, die seit dem 1. November 2006 in der Europäischen Union verboten ist.

Wie POV-Präsidentin Linda Janssen kürzlich in Zwolle erklärte, könnten die Tiere auf diese Weise unter anderem beim Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung helfen. „Das Schwein ist eines der wenigen Tiere, die Reste aus der menschlichen Ernährung vertragen. Durch die Verfütterung könnte ein enormer Berg von Speiseresten...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen

Die Redaktion empfiehlt

Die Wiederzulassung der Verfütterung von Tiermehl kann einen wichtigen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten, meint der niederländische Lebensmitteleinzelhandelsverband.


von Christian Bothe

Niederländer und Küchenabfälle...

Nachfolgend eine Zuschrift von mir vor einigen Wochen zu diesem Thema.Für mich als ehemaliger Manager einer 10000er Mastanlage genau der richtige Weg und eine wichtige Futterreserve. Zur Lebensmittelverschwendung... In der DDR waren wir weiter (mein Beitrag "Die Goldene Tonne" in OTZ ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen