Österreicher halten mehr Mastschweine

In Österreich ist der Schweinebestand zuletzt leicht gewachsen. Wie Statistik Austria letzte Woche berichtete, wurden zum Stichtag 1. Juni 2018 landesweit insgesamt 2,679 Mio. Schweine gehalten.

Mastschweine (Bildquelle: Heil)

In Österreich ist der Schweinebestand zuletzt leicht gewachsen. Wie Statistik Austria letzte Woche berichtete, wurden zum Stichtag 1. Juni 2018 landesweit insgesamt 2,679 Mio. Schweine gehalten; das waren 9 900 Tiere oder 0,4 % mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres.

Bei den Mastschweinen verzeichneten die Statistiker dabei eine deutliche Zunahme von 3,7 % auf 1,05 Mio. Tiere, darunter in der Gewichtskategorie 50 kg bis 80 kg einen Anstieg von 3,5 % auf 524 000 Stück.

Negativ verlief die Entwicklung dagegen bei den Ferkeln und Jungschweinen. Hier kam es insgesamt zu einer Verkleinerung der Bestände um 1,4 % auf 1,4 Mio. Tiere. Die Abstockung bei den Zuchtschweinen fiel mit 3,3 % auf 233 000 Tiere noch größer aus.

Artikel geschrieben von

Agra Europe (AgE)

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Bund lenkt bei Dürrehilfe ein: Ab jetzt zählen die Dürreverluste!

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen