Praktikertage zur ökologischen Ferkelerzeugung

Die „Tiergesundheit in der ökologischen Ferkelerzeugung“ ist Thema eines Praktikertags der Bioland Beratung GmbH, der am 27. November in Langenau-Hörvelsingen stattfinden soll. Bei einem Betreibsbesuch erhalten die Teilnehmer Einblick in die ökologische Sauenhaltung und Ferkelerzeugung.

Die „Tiergesundheit in der ökologischen Ferkelerzeugung“ ist Thema eines Praktikertags der Bioland Beratung GmbH, der am 27. November im baden-württembergischen Langenau-Hörvelsingen stattfinden soll. Bei einem Betriebsbesuch erhalten die Teilnehmer Einblick in die ökologische Sauenhaltung und Ferkelerzeugung. Außerdem werden die Einsatzmöglichkeiten der Homöopathie bei Sauen und Ferkeln erklärt.
 
Um „Hygiene im Bio-Schweinestall“ geht es bei einem weiteren Praktikertag am 11. Dezember in Westhausen. Hier wird unter anderem erläutert, was bei der Reinigung und Desinfektion sowie der Hygienisierung von Tränkewasser zu beachten ist.
 
Eine Anmeldung ist bis zum 23. November (für Langenau-Hörvelsingen) beziehungsweise bis zum 7. Dezember (für Westhausen) bei der Bioland-Geschäftsstelle Baden-Württemberg möglich. Beide Praktikertage laufen im Rahmen des Bundesprogramms ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Die Teilnahme ist jeweils kostenlos. Anmeldungen online unter info-bw@bioland.de

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen