Abkühlung im Schweinestall

Schweinestall: Kühle Brise gefällig? Plus

Hitze im Stall stresst und mindert die Leistung. So verschaffen Sie Ihren Schweinen an heißen Tagen Kühlung.

Wie Sie Ihren Schweinen an heißen Tagen Kühlung verschaffen, erläuterten H.-H. Ellersiek, R. Feldmann und R. Schulte-Sutrum von der Landwirtschaftskammer NRW bereits 2010 in einem top agrar-Fachbeitrag.

Ein heißer Sommer macht den Schweinen im Stall zu schaffen. Die Fruchtbarkeit der Sauen kann leiden. Und in der Mast gehen mitunter Zunahmen und Muskelfleischanteile in den Keller. In den letzten Jahren haben deshalb bereits viele Schweinehalter in eine Stallkühlung investiert. Zumal die Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung in § 17 ohnehin vorschreibt, dass Stallbauten über eine geeignete Vorrichtung verfügen müssen, mit der sich die Wärmebelastung für die Schweine bei hohen Stalltemperaturen mindern lässt!

Kühlung durch Wasserverdunstung

Doch wie kann man den Tieren am effektivsten helfen, ihre überschüssige Körperwärme loszuwerden? Zunächst sollte man an heißen Tagen die Futtermenge reduzieren. Darüber hinaus lässt sich durch den Einbau zusätzlicher Lüfter im Abteil die Luftbewegung erhöhen. Wer nachhaltig etwas für das Wohlbefinden der Tiere tun will, kommt aber an einer aktiven Kühlung der Stallluft nicht vorbei. Allerdings muss dies in einem finanziell vertretbaren Rahmen geschehen. Denn die Kühlung wird im Endeffekt nur an wenigen heißen Tagen im Jahr gebraucht.

Als kostenschlanke Lösung, die sich in fast allen Ställen nachrüsten lässt, bietet sich die Luftbefeuchtung an. Das Funktionsprinzip ist einfach: Über Düsen oder Verdunstungsflächen wird die Luft mit feinsten Wassertröpfchen angereichert. Um dieses Wasser zu verdunsten, ist Energie nötig. Diese Energie wird der Umgebungsluft entzogen, die sich dadurch um einige Grad abkühlt.

Das funktioniert umso besser, je niedriger der Feuchtegehalt der Luft ist – am besten also bei trockenem „Heuwetter“. An gewittrig-schwülen Tagen, an denen der Feuchtigkeitsgehalt der Luft bereits hoch ist, kann die Befeuchtungskühlung allerdings nicht genutzt werden. Denn dadurch würde man den Kreislauf der Schweine zusätzlich belasten. Hintergrund: Schweine können nicht schwitzen. Sie sind darauf angewiesen, den Großteil der überschüssigen Körperwärme über Verdunstung beim Atmen abzugeben. Das funktioniert jedoch nicht, wenn die Luft bereits wassergesättigt ist.

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, die Stallluft über Wasserverdunstung zu kühlen: Entweder man installiert die Befeuchtungsanlage direkt im Abteil. Die Anlagen werden dann oft auch zum Einweichen und Desinfizieren genutzt. Oder man befeuchtet ganz gezielt die Zuluft. Inzwischen gibt es eine Reihe von Verfahren, die das Prinzip der Verdunstungskühlung nutzen:

  • Niederdruck-Befeuchtungssysteme;
  • Hochdruck-Sprühanlagen;
  • Rotations-Zerstäuber;
  • PAD-Kühlsysteme.


Niederdruck: Effektiv und kostengünstig

Niederdruckssysteme werden mit einem Wasserdruck von 3 bis 5 bar betrieben und erzeugen eine Tröpfchengröße von etwa 60 μm. Sie können das System also an die normale Hauswasserversorgung anschließen. Die Kühlwirkung beträgt 4 bis 5 °C. Als Druckleitung reichen 25er- bis 40er-Kunststoffleitungen, die sich hervorragend in Eigenleistung verlegen lassen.

In der Regel wird das fest installierte Rohrleitungssystem doppelt genutzt, sowohl zum Kühlen als auch zum Einweichen oder zur Desinfektion. Dazu müssen Sie lediglich vor dem...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen