Baden-Württemberg

Tönnies will Schlachthof Lazar übernehmen

Tönnies schaut nach vorn und will die Anstellung eigener Mitarbeiter vorantreiben. Daher gliedert der Konzern nun die Crailsheimer Schlacht- und Zerlegefirma Lazar ein, die bereits im Auftrag arbeitet

Der Fleischkonzern Tönnies will das Crailsheimer Unternehmen Lazar übernehmen. Laut der Schwäbischen Zeitung bereite sich Tönnies auf das Verbot von Werkverträgen vor, wonach ab 2021 nur noch mit eigenen Mitarbeitern geschlachtet werden darf.

Deshalb wollen die Westfalen die Crailsheimer Firma Lazar übernehmen. Das Unternehmen aus Baden-Württemberg mit etwa 200 Mitarbeitern hat nach Angaben eines Konzern-Sprechers bislang an verschiedenen Standorten im Auftrag für Tönnies Rinder geschlachtet und zerlegt.

Die Übernahme durch Tönnies steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der Behörden. Das Bundeskartellamt hat eine sogenannte Fusionskontrolle angekündigt, nachdem Tönnies am 29. Juli den Übernahmewunsch angemeldet hatte.

Tönnies hat inzwischen die Produktion in Rheda-Wiedenbrück weiter hochgefahren.

Die Redaktion empfiehlt

Rheda-Wiedenbrück

Tönnies schlachtet wieder mehr Schweine

vor von Alfons Deter

Tönnies darf nach Rücksprache mit den Behörden die Schlachtung und Verarbeitung am Standort in Rheda-Wiedenbrück von 8.000 auf 15.000 Schweinen am Tag erhöhen.


Diskussionen zum Artikel

von Klaus ROSENBAUM

Tönnies

Reicher Mann und armer Mann standen da und sah’n sich an, und der Arme sagte bleich: ‚Wär ich nicht arm wärst du nicht reich.’“ Herr Tönnies dürfte keinen Betrieb mehr führen und sein Konto, inclusive Geld gehören beschlagnahmt. Das Geld für soziale Zwecke nutzen.. ... mehr anzeigen

von Lorenz Leberle

Marktmacht

So wie die Banken fur Wirtschaft und Politik uberlebenswichtig sind , (Systemrelevant) so ist die Fleischindustrie fur Landwirtschaft und Verbraucher uberlebenswichtig !

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen