Zucht

Topigs Norsvin und Vion intensivieren Zusammenarbeit

Topigs Norsvin integriert die Mitarbeiter des Genetikvertriebs der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH. Beide wollen dadurch ihr Wissen im Bereich Schweinezucht und Fleischqualität bündeln und verstärken.

Mit der Zusammenführung ihres Genetikvertriebs wollen die Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH und das Schweine-Genetikunternehmen Topigs Norsvin ihre zum 1. Januar 2020 begründete Zusammenarbeit weiter verstärken. Topigs-Geschäftsführer Eduard Eissing begrüßte es, “dass wir vier erfahrene Kollegen der Vion Zucht und Nutzvieh GmbH für den Wechsel in unser Unternehmen gewinnen konnten und so weiter auf ihre Vion-Kompetenz zählen können”.

Blick auf die Lieferketten

Mit der Expertise der neuen Kollegen aus dem Hause Vion, mit Agrar-Ingenieur und Verkaufsleiter Johann Meyenburg an der Spitze, will sich Topigs Norsvin als Genetikpartner von Vion für den Vertrieb von Jungsauen, Eigenremontierungskonzepten, Endstufenebern und Sperma in Deutschland verstärken. So sollen die Anforderungen und Bedürfnisse des Marktes noch besser erfüllt und darüber hinaus das eigene Serviceangebot gezielt weiter ausgebaut werden, gaben beide Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. „Im Rahmen der jetzt weiter verstärkten Partnerschaft können beide Partner auf das nun gebündelte Wissen und die Erfahrungen im Bereich Schweinezucht und Fleischqualität zugreifen und damit die nachfrageorientierten Lieferketten bestmöglich bedienen“, so Stefan Frerichs, Geschäftsführer Pork der Vion Zucht- und Nutzvieh GmbH.

Wie die Vion mitteilte, habe man bereits in der Vergangenheit bei der Lieferung von Schweinen für seine Lieferketten u. a. in Deutschland einen immer stärkeren Fokus auf die Entwicklung nachfrageorientierter Lieferketten gelegt. Bei der nun intensivierten Zusammenarbeit von Topigs Norsvin und Vion stehe der Fortbestand der Schweinehaltung und damit die Schweinehalter und deren Ertragsziele im Fokus, so beide Unternehmen


Mehr zu dem Thema