USA: Mehr Schweinefleisch als erwartet

Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) erwartet im Jahr 2015 ein höheres Schweinefleischaufkommen als noch 2014 geschätzt. Die USDA-Experten gehen laut PigProgress von einer Gesamtmenge von knapp 11 Mio. t aus, das wären 6,1 % mehr als noch ein Jahr zuvor.

Das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) erwartet im Jahr 2015 ein höheres Schweinefleischaufkommen als noch 2014 geschätzt. Die USDA-Experten gehen laut PigProgress von einer Gesamtmenge von knapp 11 Mio. t aus, das wären 6,1 % mehr als noch ein Jahr zuvor.

Begründet wird das höhere Schweinefleischaufkommen mit der steigenden Zahl der Sauen, die Zahl der Abferkelungen wird laut jüngster Prognose allein bis Ende Mai ca. 2 % über der Prognose liegen.

Aufgrund des höheren Angebots werden sich die US-Schweinefarmer auf Preisdruck einstellen müssen. Die Marktexperten des USDA gehen für 2015 davon aus, dass die Notierung 5 bis 6 Cent niedriger liegen wird als ursprünglich vorhergesagt.

Ordnungsrecht: Bauern empört über die Flut neuer Vorschriften

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Marcus Arden

Redakteur Schweinehaltung

Schreiben Sie Marcus Arden eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen