US-Schweinemarkt

USDA erwartet 2021 keine Erzeugerpreise über 1 €/kg

Das dürfte den US-Farmern nicht schmecken. Das USDA sieht im Inland wenig Chancen auf steigende Schweinepreise.

Das US-Agrarministerium (USDA) macht den Farmern im eigenen Land wenig Hoffnung auf deutlich bessere Preise. In der neuen Vorausschätzung des US-Schweinemarktes 2021 gehen die Analysten von einer Steigerung der Erzeugung im laufenden Jahr um knapp 1 % aus, berichtet Heribert Breker von der Landwirtschaftskammer NRW.

Der Ausblick fußt vor allem auf der Viehzählung zum Stichtag 1. Dez. 2020 und prognostiziert eine...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen