Van Beek: Gleiche Spielregeln für alle! Premium

Nationale Alleingänge lehnt der neue Präsident der Europäischen Schweinehalter (European Pig Producer, EPP), der Niederländer Gert van Beek, rigoros ab. Er fordert im aktuellen Interview mit top agrar beim Thema Ferkelkastration stattdessen gleiche Spielregeln für alle EU-Schweinehalter.

Nationale Alleingänge lehnt der neue Präsident der Europäischen Schweinehalter (European Pig Producer, EPP), der Niederländer Gert van Beek, rigoros ab. Er fordert im aktuellen Interview mit top agrar beim Thema Ferkelkastration stattdessen gleiche Spielregeln für alle EU-Schweinehalter. Sonst breche die Sauenhaltung in Ländern mit strengen Vorgaben weg. Diese Gefahr sehe er im Moment vor allem für die deutsche ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Benzin, Diesel, Heizöl oder Gas werden teurer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Henning Lehnert

Redakteur Schweinehaltung

Schreiben Sie Henning Lehnert eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen