Fusion

VzF und Porcus Sanus gehen ihren Weg in Zukunft gemeinsam

Die VzF GmbH aus Uelzen übernimmt das Geschäft von Porcus Sanus.

Ein Geschäftsbesorgungsvertrag regelt künftig die Zusammenarbeit von VzF und Porcus Sanus im Büro in Herzlake. Das operative Geschäft von Porcus Sanus wird zum 1.7.2020 an den VzF abgegeben, das Büro in Herzlake wird die VzF-Niederlassung im Weser-Ems-Raum.

An diesem Standort werden zukünftig ca. 750.000 bis 800.000 Tiere gebündelt und logistisch betreut sowie mit allen Dienstleistungen „rund ums Schwein“ versehen.

Die VzF GmbH betreut somit in der Vermarktung ca. 1,85 Mio. Mastschweine und 1,70 Mio. Ferkel. "Gemeinsam sind wir mit den schwierigen Aufgaben der Zukunft besser gewachsen und somit ein sehr kompetenter Ansprechpartner in der Region für alle Fragen der Schweinehalter", heißt es dazu in eienr Presseinformation.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen