ASP

Wojciechowski: "Sterben von Schweinemastbetrieben ist besorgniserregend" Plus

ASP-Fälle in Brandenburg sind kein deutsches Problem, sondern betreffen ganz Europa. Deshalb will Brüssel als Erstes gegen Exportverbote für Schweinefleisch vorgehen

Angesichts der nach Deutschland übergreifenden ASP-Ausbreitung im Raum Brandenburg, forderte EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski zu Wochenbeginn die EU-Landwirtschaftsminister auf, im Rahmen der GAP-Reform in den nationalen Strategieplänen sich dafür einzusetzen, dass kleine und mittlere Schweinemastbetriebe in der EU nicht völlig unter die Räder kommen.

Die Entwicklung des Höfesterbens unter den Schweinemastbetrieben in der EU sei "besorgniserregend," sagte Wojciechowski vor der Presse.

In den Jahren von 2010 bis 2016 - sei nach den jüngsten Eurostat-Statistiken - in der EU ein Rückgang von Schweinemastbetrieben von 2,6 auf 1,4 Millionen zu verzeichnen.

"Diese Entwicklung hält weiter an und die Zahlen für die kommenden Jahre drohen noch schlimmer zu werden", prophezeite Wojciechowski. Daher sei es an der Zeit, dass darüber nachgedacht werde, wie die Landwirte angesichts von Gefahren einer ASP-Ausbreitung in Zukunft strukturell besser geschützt werden könnten.

Es gebe eine Betrachtungsweise, dass die ASP-Risiken für die europäischen Schweinemäster sich durch eine Fehlentwicklung verschlechterten, da immer mehr kleine Mastbetriebe aufgeben und sogar mit Beihilfen zur Aufgabe ihrer Betriebe...


Diskussionen zum Artikel

von Gregor Grosse-Kock

Woyciechowski

Gehört die Leviten gelesen! Nur größere Betriebe können Seuchenschutz ordentlich betreiben und bezahlen! Weiter ist es eine Frechheit von Dem Pole uns soetwas zu erzählen! Wer hat nicht ordentlich Wildschweine gejagt, wer hat keinen Zaun gebaut, Wer lässt seine eigenen ... mehr anzeigen

von Ulrich Heller

"Nur größere Betriebe können Seuchenschutz ordentlich betreiben und bezahlen" Was ein pauschalierender und unkluger Satz zur Einleitung

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen