Ein neuer Stall für den Landgasthof

Jens Braun wollte die Schweine für die familiengeführte Gastwirtschaft weiter selbst erzeugen. Deshalb hat er in einen Strohstall für 100 Mastschweine investiert.

Entweder ich höre ganz mit der Landwirtschaft auf oder ich investiere in einen neuen Maststall“, sagte sich Nebenerwerbslandwirt Jens Braun vor zwei Jahren.

Der Metzgereimeister und Koch aus Dechendorf im Landkreis Roth hatte schon zuvor regelmäßig einige Schweine in einem Altgebäude auf Spaltenboden gemästet. Das Fleisch der Tiere hatte er ausschließlich über den Landgasthof seiner Schwester vermarktet.

Das Zerlegen und Verarbeiten der Hälften übernahm er selbst. Denn Braun hat nicht nur Freude an der Landwirtschaft, sondern auch an der „Wursterei“. Hauptberuflich war er damals Küchenchef in der Kantine eines Industriebetriebes.

Gäste besichtigen Stall:

Nachdem Braun in die Familiengaststätte für 260 Gäste eingestiegen ist, entschied er sich für den Stallbau. „Ich möchte, dass wir möglichst viel vom Schweinefleisch, das wir in der Gaststätte servieren, selbst erzeugen“, erläutert der...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen