Elektro-Ballemax löst Rundballen auf Plus

Ballemax hat seine selbstfahrenden Rundballenauflöser um ein Batteriemodell erweitert. Wir testeten, wie es sich in der Praxis schlägt.

Der Schweizer Hersteller Ballemax ist ein Pionier in Sachen selbstfahrende Rundballenauflöser. Bereits 2008 testeten wir erstmals ein Gerät der Firma, deren Produkte in Deutschland Stalltec aus Singen am Hohentwiel vertreibt.

Die neueste Entwicklung ist ein elektrischer Ballenauflöser mit Akkubetrieb. Wir untersuchten auf einem Hof in der Steiermark, wie gut der Ballemax sd 124 Akku (sd steht für Selfdrive) in der Praxis funktioniert.

Ein umweltfreundlicher 8,5 kW-Scheibenläufermotor treibt die Hydraulik des Ballemax an. Die Motordrehzahl ist bei vollem Drehmoment stufenlos regelbar. Die Stromversorgung übernehmen vier AGM-Batterien mit 165 Ah.

zehn Stufen wählbar

Die Leistungsstärke des Motors ist über ein Drehrad in zehn Stufen wählbar: 1 ist wenig und 10 ist volle Leistung. Der Hersteller gibt das Potenzial einer Akkuladung mit fünf Ballen an. Bei unserem Test schaffte er bei voller Leistung in Stufe 10 knapp drei Ballen.

Die Leistungsstufe wählt man je nach Trockenmassegehalt des Futters. Für vernünftiges und leistungsstarkes...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen