Hohenlohe: Neue Chancen für Veredler Plus

Neue Herausforderungen anzugehen, sind Landwirte in Hohenlohe gewohnt. Wohl kaum eine Region in Süddeutschland hat sich innerhalb kurzer Zeit so rasant gewandelt. War sie in den 60er Jahren das Mekka der Fleckviehzucht, galt Hohenlohe später als Hochburg der Ferkelerzeugung und der Geflügelmast.

Heute stehen die Betriebe, die mit im Mittel 53 Kühen und 130 Sauen strukturell bereits über dem Landesschnitt liegen, wieder vor der Aufgabe, sich neu aufzustellen (siehe Beitrag ab Seite 10). Denn betriebliches Wachstum ist bei Pachtpreisen von teilweise bis zu 800 € pro ha kaum möglich. Wer noch einen neuen Stall genehmigt bekommt, darf sich glücklich schätzen.

Wenn eine Photovoltaik-Anlage einen höheren Deckungsbeitrag verspricht als ein Hektar Rüben, ist klar, wo sich Perspektiven bieten. Der Einstieg in die Energieerzeugung mit...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen