Jetzt kommt Farbe in den Stall Plus

Neue Halsbandnummern mit einem speziellen Farbcode sollen die Selektion von Einzeltieren erleichtern. top agrar-Südplus ließ sie in einem Praxisbetrieb testen.

Die Idee des Herstellers klingt gut: Durch farbige, beidseitig lesbare Halsbandnummern sollen sich einzelne Kühe im Laufstall schneller auffinden lassen. Denn wer kennt das nicht: Ein Tier steht zum Besamen an und soll noch schnell, bevor der Tierarzt kommt, selektiert werden.

Doch wo ist Kuh Nr. 113 bloß? In größeren Herden, bei schwächerem Licht und bei womöglich schlecht lesbaren Nummern, kann diese Suche unter Umständen dauern. Noch dazu, wenn die Halsbänder verdreht sind!

System mit Farbcode:

Die Halsbandnummern mit Farbcode der Firma „Ideen fürs Land“ (IfL) versprechen Abhilfe. Denn hierbei hat jede Nummer von eins bis zehn ihre spezifische Farbe. Dadurch soll der Tierhalter seine Tiere nur anhand der Farbabfolge erkennen können, das Lesen der Nummern erübrige sich. Weitere Vorteile seien die beidseitige Beschriftung und das einfache Stecksystem zum Anbringen. Die Halsbänder müssten zum Wechseln...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen