Weitere News für Bayern und Baden-Württemberg

Nachdem das Bayerische Verwaltungsgericht den Eilanträgen von Umweltschützern stattgegeben hat, darf der auffällig gewordenen Wolf vorerst nicht erschossen werden.

Mit Zugeständnissen gegenüber Brüssel gebe die Bundesregierung eine verursachergerechte Lösung für mehr Trinkwasserschutz auf, warnt Bayerns Landwirtschaftsministerin Kaniber.

Die Abschussgenehmigung für den Wolf in der Region Traunstein sorgt weiter für Unmut: Der Bayerische Jagdverband hält die Allgemeinverfügung der Regierung von Oberbayern für „weltfremd“.

Unbekannte haben Anfang Januar im bayrischen Forst Kasten Fahrzeuge der städtischen Forstverwaltung beschädigt. Die Polizei prüft einen Zusammenhang mit Protesten von Klimaaktivisten.

Beim Problemwolf in Traunstein hat Ministerin Kaniber schnell gehandelt. Das wünscht sich der BBV auch für die Anbindehalter, die von der Auslistung im LEH betroffen sind.

Im Jahr 2021 wurden in Deutschland 484 Windenergieanlagen mit 1.925 MW Leistung errichtet. Das Nord-Süd-Gefälle wird stärker: In Niedersachsen gab es 104 neue Anlagen, in Bayern nur acht.