Agrando bringt Schwung in den Agrarhandel

Landwirtssohn Jonathan Bernwieser war genervt vom vielen Faxen mit dem Landhändler. „Da muss eine bessere Lösung her“, dachte er sich. Bereits 2012 konzipierte er daher eine Online-Plattform für die Landwirtschaft. Beim Betrieb lernte er: Landwirten geht es im Netz nicht darum, den letzten Cent herauszuquetschen.

Landwirtssohn Jonathan Bernwieser war genervt vom vielen Faxen mit dem Landhändler. „Da muss eine bessere Lösung her“, dachte er sich. Bereits 2012 konzipierte er daher eine Online-Plattform für die Landwirtschaft. Beim Betrieb lernte er: Landwirten geht es im Netz nicht darum, den letzten Cent herauszuquetschen. Viele würden gerne bei ihrem angestammten Händler bleiben, auch wenn sie dort etwas mehr bezahlen müssen.

Agrando soll daher eher dabei helfen, alle Prozesse zwischen Landwirt und Händler von Angebot bis Rechnung vom Papier in die digitale Welt zu übertragen. Das ermögliche auch einen Vergleich mit ähnlichen Betrieben und zeige, wo man z. B. bei Ertrag oder Futterverbrauch stehe. „Wir erleichtern das Dokumentieren und nutzen die Daten, um Ihnen Optimierungspotenzial aufzuzeigen“, so Stephanie Leß, Leiterin Marketing & PR.

Sie können sich als Landwirt kostenlos registrieren unter:   www.agrando.de

Weitere innovative Portale stellen wir Ihnen in der aktuellen top agrar Südplus 9/2018 vor.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen