Bayern: Agrarverwaltung attackiert LKV

Zwischen der Agrarverwaltung und dem LKV Bayern gibt es heftigen Streit um Fördermittel für die Beratung im Jahr 2013. Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) wirft dem LKV vor, die Stunden nicht korrekt nachzuweisen zu können und hat 1,7 Mio. € an Zuschüssen vom LKV zurückgefordert.

Zwischen der Agrarverwaltung und dem LKV Bayern gibt es heftigen Streit um Fördermittel für die Beratung im Jahr 2013. Die für die Förderabwicklung zuständige Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) wirft dem LKV vor, die Stunden nicht korrekt nachzuweisen zu können und hat 1,7 Mio. € an Zuschüssen vom LKV zurückgefordert. Zugleich hat die LfL bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen Subventionsbetrug erstattet. Diese Schritte wurden medial begleitet durch eine detaillierte Berichterstattung in der Süddeutschen Zeitung, die von einem „Finanzskandal in der Landwirtschaft“ sprach.

Vorstand und Geschäftsführung des LKV reagierten fassungslos auf diese Anschuldigungen und weisen sie entschieden zurück. Sie halten entgegen, dass der Stundennachweis für das Jahr 2013 genauso geführt und dokumentiert wurde, wie es mit den zuständigen Mitarbeitern im bayerischen Landwirtschaftsministerium zuvor vereinbart war. Das sei auch belegbar.

Südplus hat zu diesem Fall recherchiert und berichtet in ihrer nächsten Ausgabe, die nächste Woche erscheint, über Hintergründe zu diesem Streit.

Die Redaktion empfiehlt

Die Süddeutsche Zeitung berichtete am Dienstag, dass das LKV Bayern e.V. nicht nachweisen könne, ob alle Beratungsstunden stattgefunden hätten, für die es vom Staat 3,29 Mio. Euro Abschlag gab.

Das bayerische LKV soll nicht nachweisen können, wo 1,7 Mio. Euro staatliche Fördergelder geblieben sind, die für die Beratung von Bauern vorgesehen waren. Das habe eine Überprüfung der...


Diskussionen zum Artikel

von H. Bogen

Wir haben Berater vom LKV und sind damit sehr zufrieden, weil sie uns unabhängig und praxisnah beraten.

von Erwin Schmidbauer

Aus eigener Erfahrung kann ich es nicht beurteilen

Man hört aber viel Gutes von der Qualiät der Beratung durch den LKV. Kratze mir allerdings hinter den Ohren und überlege, ob das mit den Scharfen Schüssen gegen den LKV etwas zu tun hat?

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen