DüngeVO

Bayern: Halbieren sich rote Gebiete?

LfL und LfU Bayern schlagen in einem gemeinsamen Entwurf vor, Flächen mit erhöhter Phosphorbelastung als gelbe Gebiete auszuweisen und rote Gebiete zu halbieren.

Die Kulisse der roten Gebiete in Bayern könnte sich ab 2021 um die Hälfte auf rund 12 % der landwirtschaftlichen Fläche (LF) verringern. Das geht aus einem Entwurf hervor, den die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft und das Bayerische Landesamt für Umwelt in enger Abstimmung erarbeitet haben. Dafür...

Die Redaktion empfiehlt

Schon lange zweifeln Bauern die Nitratwerte aus den Messstellen an. Gutachten für MV und Sachsen belegen nun, dass die Bohrlöcher gar nicht geeignet waren. Der SLB fordert mind. 100 €...

Die „roten Gebiete“ sollen in Schleswig-Holstein nur noch rund 10% der landwirtschaftlichen Nutzfläche der bisherigen Nitratkulisse umfassen. Das berichtet der Bauernverband SH.

EEG-Novelle und Dünge-Verordnung

So rechnen sich Gülle und Mist

vor von Hinrich Neumann

Auf einer Biogastagung zeigen am 12. November Vertreter aus Wissenschaft und Beratung Analysen und Forschungsergebnisse zum EEG sowie zum Einsatz von Wirtschaftsdüngern.