Forstpolitik

Bayern verlängert Borkenkäfer-Hilfen

Forstministerin Michaela Kaniber erklärt, wie sie den Waldbesitzern unter die Arme greift.

Zeit zum Handeln: Der Borkenkäfer nutzte den extrem trockenen Sommer 2018, um sich in bayerischen Fichtenwäldern breit zu machen. Waldbesitzer sollten befallene Bäume und Schneebruchbestände möglichst schnell beseitigen.

Forstministerin Michaela Kaniber fördert daher Waldbesitzer mit bis zu 4 € pro Kubikmeter beim Häckseln und Entrinden. Das Ministerium fördert auch die Zwischenlagerung der Stämme außerhalb des Waldes und die Einrichtung entsprechender Lagerplätze. „Bei der Bewältigung dieser Herausforderung brauchen die Waldbesitzer dringend unsere Unterstützung“, so die Ministerin.

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Waldbesitzer in Baden-Württemberg müssen ihr Holz künftig selbst vermarkten – und wehren sich gegen neue Öko-Auflagen. (Mit Video.)

Sachsen hat in die Förderrichtlinie Wald und Forstwirtschaft neue Maßnahmen zur Beseitigung der Borkenkäferschäden aufgenommen. Ein Merkblatt und die Antragsunterlagen können ab sofort auf der ...

Nachdem mehrere bayerische Landkreise Exportgenehmigungen für Zuchtvieh verweigert hatten, fordert auch die Landwirtschafstministerin eine "drastische Reduzierung".

Niederlande diskutieren über Halbierung des Viehbestandes

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Claus Mayer

Redakteur SÜDPLUS

Schreiben Sie Claus Mayer eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Und dabei gehörte der bayerische Staatswald zu den Waldbesitzern, die in der Borkenkäferbekämpfung letztes Jahr sehr geschlampt haben und dadurch die angefallenen Käferholzmenge unnötig erhöht haben!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen