Auszeichnung

Molkereien: Bester Ausbildungsbetrieb kommt aus Bayern

Bergader einstimmig ausgezeichnet: Das Nachwuchsprogramm begeistert die Jury.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) und der Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM) würdigen den Einsatz der Bergader Privatkäserei. Die Auszeichnung wird jährlich an einen Betrieb aus der Milchwirtschaft für hohe Qualität und großes Engagement bei der Ausbildung junger Fachkräfte vergeben.

Rund 30 Auszubildende absolvieren derzeit ihre Lehre an den beiden Standorten Waging am See und Bad Aibling. Neben der klassischen Lehre, legt Bergader viel Wert auf ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld, um die besten Fachkräfte zu gewinnen und langfristig an sich zu binden.

Ausbildungsbetreuerin Steffi Hallweger spricht außerdem von einem besonders abwechslungsreichen Programm. Die Lehrlinge bekämen gezielte Einblicke in andere Bereiche und Standorte.

Absolventen sehr gefragt

Ziel der jährlichen Preisverleihung sei es, die vielseitigen Berufsmöglichkeiten in der Milchwirtschaft hervorzuheben. Die Lebensmittelindustrie frage Absolventen wie Milchtechnologen stark nach und biete sichere Zukunftsperspektiven. Zudem sei diese Auszeichnung für die gesamte Molkereibranche ein Ansporn, sich weiterhin stark für die Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen einzusetzen.

Die Redaktion empfiehlt

Südplus / News

Schnupperstudium in Weihenstephan

vor von Helena Biefang

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf öffnet die Hörsaaltüren für Studienanwärter grüner Studiengänge wie Landwirtschaft, Gartenbau oder Agrarmarketing und Management.

Die Conzima Food GmbH aus dem Allgäu hat die Kohrener Landmolkerei aus der Insolvenz gekauft.

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Helena Biefang

top agrar Südplus

Schreiben Sie Helena Biefang eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen