Aktuelles Interview

Biomilch: „Die Nachfrage wird weiter steigen“

Im Interview mit der Südplus erklärt Rüdiger Brügmann, Milchexperte bei Bioland, warum die Biomolkereien derzeit keine Probleme haben, ihre Ware abzusetzen.

Die Biomolkereien scheinen zu den Gewinnern der Coronakrise gehören, weil viele Verbraucher für den Konsum zu Hause Bioprodukte bevorzugen. Wie stark stieg die Nachfrage?

Rüdiger Brügmann: Molkereien, die das Frischesortiment anbieten und den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) sowie Discounter beliefern, haben mengenmäßig die größten Zuwächse. Laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) stieg die Produktion von Biotrinkmilch beim Vergleich von März 2019 mit März 2020 um 19 % an. Biokäse und Biobutter legten um 12 % zu. Insgesamt stieg die Trinkmilchmenge inklusive konventionell erzeugter Milch in diesem Monatsvergleich aber nur um 11 %.

Fiel der Wegfall des Exports und der...

Die Redaktion empfiehlt

Auf Bio Umstellen?

Biotierhaltung: Mehr Platz, mehr Luft

vor von Gesa Harms ; AD

Was ist zu beachten, wenn Tierhalter auf Bio umstellen wollen? Wir haben in der Praxis nachgefragt.

Die Upländer Molkerei startete ihr 19,5 Mio € teures Bauprojekt am Standort Usseln (Hessen). Das teilt das Unternehmen mit.

Wie geht es weiter mit der EU-Ökoverordnung? Kommt es zur Verschiebung um ein Jahr oder tritt die Verordnung doch schon zum 1.1. 2021 in Kraft?