Biomilch: Wie stabil ist der Markt? Premium

Die Anlieferung von Biomilch ist im letzten Jahr stark angestiegen. Nimmt der Markt diese Mengen auf? Südplus sprach darüber mit Milchmarkt-Experte Rüdiger Brügmann.

Rüdiger Brügmann, Milchmarktexperte bei Bioland in Augsburg (Bildquelle: Mayer)

Die Anlieferung von Biomilch ist im letzten Jahr stark angestiegen. Nimmt der Markt diese Mengen auf? Südplus sprach darüber mit Milchmarkt-Experte Rüdiger Brügmann. SÜDPLUS: Im letzten Jahr lieferten die Erzeuger bundesweit 18,1 % mehr Biomilch an die Molkereien. In Bayern und Baden-Württemberg betrug das Plus 16,5 % bzw. 86 Mio. kg. Hat die Branche mit solchen Mengen gerechnet? Rüdiger Brügmann: Nicht ganz. Die Liefermengen der neu umgestellten Biobetriebe waren alle vorher schriftlich vereinbart und durch die Abfrage der Molkereien wussten sie auch bei bestehenden Lieferanten über die Mengenentwicklung Bescheid. Solche Abfragen sind mittlerweile ein wichtiger Faktor. Dass Betriebe wachsen war also bekannt, nur die Wachstumsraten waren ab Herbst höher als erwartet. Dafür sind vermutlich das milde Winterhalbjahr 2017/2018 und gute Silage- und Heuqualitäten verantwortlich. SÜDPLUS: Ist die große Welle der Umsteller durch? Brügmann: Ja. Die Zuwächse werden sich in der Statistik aber noch bis Mitte 2018 auswirken, weil die Neubetriebe hauptsächlich im zweiten Halbjahr 2017 dazugekommen sind. Zudem haben Anfang 2018 die letzten Umsteller ihre Bio-Anerkennung erhalten. Insgesamt rechne ich daher für das Gesamtjahr 2018 mit einem ähnlichen Wachstum wie 2017, prozentual ca. 15 %. SÜDPLUS: Am Markt waren die gestiegenen Mengen bisher offenbar gut unterzubringen, denn die Milchpreise sind stabil ... Brügmann: Ja, die Biomolkereien haben die hohen Zuwächse zum Jahresende 2017 dank des weiterwachsenden Marktes gut im deutschen Handel platzieren können. Das ist eine tolle Leistung! Die Mengen, die in deutschen Molkereien verarbeitet wurden, lagen laut BLE-Statistik bei rund 1,14 Mrd. kg. Das heißt, in Deutschland wird nach wie vor mehr Biomilch verarbeitet als angeliefert. Gleichzeitig sinkt der ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Silvia Lehnert

Redakteurin SÜDPLUS

Schreiben Sie Silvia Lehnert eine Nachricht

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen