Blauzunge in der Schweiz: Impfstoff knapp Plus

Bei den Eidgenossen sind kaum Rinderbestände gegen die Blauzungenkrankheit geimpft. Der Impfstoff ist zudem kaum verfügbar.

In Deutschland tritt die Blauzunge derzeit vor allem in Südbaden auf. Dies sei nicht verwunderlich, da das Virus über die Grenze aus Frankreich und der Schweiz komme, sagte jüngst Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk.

In der Schweiz sind zwar gegen beide Serotypen des Virus (BTV-4 und BTV-8) Impfstoffe zugelassen, die Verfügbarkeit von Seiten der Impfstoffhersteller sei jedoch "leider...

Die Redaktion empfiehlt

Das Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg warnt vor der Kontamination von Blutproben mit dem Impfvirus der Blauzungenkrankheit. Die richtige Reihenfolge und Hygienemaßnahmen können das...

Die Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzucht- und Besamungsorganisationen (ASR) hat die 8. Deutsche Fleckviehschau abgesagt. Grund dafür ist die sich ausbreitende Blauzungenkrankheit.

Video: Nach dem Ausbruch der Seuche in Baden-Württemberg ruft Landwirtschaftsminister Hauk alle Tierhalter zur Impfung auf. Das Land fördert diese finanziell. Auf dem Hof Bäßler in Schwaben...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen