Flächenprämien

Gemeinsamer Antrag: Bestätigung der Abgabe nicht vergessen!

Trotz Coronakrise muss der Gemeinsame Antrag am 15. Mai 2020 abgegeben sein. Für die Eingangsbestätigung des Antrags gelten je nach Bundesland unterschiedliche Regeln.

Am Freitag, den 15 Mai, also Ende nächster Woche, endet die Antragsfrist für den Mehrfachantrag bzw. Gemeinsamen Antrag (GA). Da die Antragstellung online erfolgt und der Publikumsverkehr an den Landwirtschaftsämter stark eingeschränkt ist, sollten Sie besonders darauf achten, dass die Abgabe des Antrags bestätigt ist. Dafür gelten in Baden-Württemberg und Bayern unterschiedliche Regeln:

Baden-Württemberg: Komprimierten GA ausdrucken und abgeben

In Baden-Württemberg müssen Sie nach dem Fertigstellen des Online-Antrags einen „komprimierten Gemeinsamen Antrag“ ausdrucken, diesen unterschreiben und spätestens bis zum 15. Mai beim zuständigen Landwirtschaftsamt eingereicht haben. Damit ist dann der elektronische Versand bestätigt.

Bayern: Sendenachweis ausdrucken

In Bayern wird der Mehrfachantrag über das Interntportal iBALIS beim zuständigen Landwirtschaftsamt eingereicht. Nachdem Sie den Antrag online fertiggestellt und versandt haben, erscheint auf Ihrem Bildschirm ein Sendenachweis mit den Daten zu Ihrem Antrag. Diesen Sendenachweis sollten Sie ausdrucken. Denn er dient als Eingangsbestätigung Ihres Mehrfachantrages. Eine Vorlage des Sendenachweises beim Landwirtschaftsamt ist in Bayern nicht erforderlich.

Die Redaktion empfiehlt

Die Antragsfrist für den Gemeinsamen Antrag (GA) wird trotz Corona nicht verlängert. Bis zum 15. Mai läuft die Frist.

Agrarzahlungen/ Mehrfachantrag

Frist für den Agrarantrag bleibt beim 15. Mai

vor von Stefanie Awater-Esper

Auch dieses Jahr müssen die Landwirte ihre Anträge auf Agrarförderung bis zum 15. Mai einreichen. Die Länder haben sich gegen eine Verlängerung der Frist im Zuge der Coronakrise entschieden.

Bei Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus in der Landwirtschaft hilft das bayerische Landwirtschaftsministerium weiter.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen