Allgäuer Hof-Milch

Heumilch mit neuem Tierschutz-Label Premium

Die Bio-Heumilch der Allgäuer Hof-Milch aus Missen-Wilhams trägt jetzt das Label der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten". Damit trage man einer wichtigen Forderung der Gesellschaft nach mehr Tierwohl Rechnung, so Molkereigeschäftsführer Johannes Nußbaumer.

Die Bio-Heumilch der Allgäuer Hof-Milch aus Missen-Wilhams trägt jetzt das Label der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten". Damit trage man einer wichtigen Forderung der Gesellschaft nach mehr Tierwohl Rechnung, begründet Molkereigeschäftsführer Johannes Nußbaumer. Bisher sind acht von 15 Biolandwirten für das Siegel "Tierschutz kontrolliert" in Silber zertifiziert. Voraussetzung dafür ist die Haltung im Laufstall ohne Anbindehaltung und mit ausreichend Bewegungs- und Liegeflächen für die Tiere. Darüber hinaus wird nicht nur der Stall, sondern auch das Wohlbefinden und der Gesundheitszustand der Tiere begutachtet. Außerdem leben die Tiere in Außenklimaställen und haben ganzjährigen Zugang zu einem Auslauf mit frischer Luft. Zu den Kriterien gehört außerdem eine Enthornung der Kälber unter Betäubung und Schmerzbehandlung sowie eine zeitweise Weidehaltung. Für diese Leistungen erhalten die Höfe einen auf fünf Jahre garantierten Milchpreis von 53 ct/l, der sich im zweiten und dritten Lieferjahr um jeweils 1 ct erhöhen soll. Die unabhängigen Kontrollen übernimmt ABCERT. Warum "Vier Pfoten"? Warum man sich gerade für die österreichische Tierschutzorganisation "Vier ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Silvia Lehnert

Redakteurin SÜDPLUS

Schreiben Sie Silvia Lehnert eine Nachricht

Leserfrage: Müssen wir Maut für den Transport von Stroh- und Heuballen bezahlen?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen