Dairy Event Landsberg

Hochleistung ist kein Zufall Premium

230 Milchviehhalter erfuhren beim Südplus-Dairy Event in Landsberg, warum die Zellzahl für US-Milchfarmen wichtiger wird und warum es besser ist, Kälber zu zweit aufzustallen.

Für Milchfarmen in USA ist eine niedrige Zellzahl in der Milch mittlerweile der entscheidende Faktor für die Wirtschaftlichkeit des Betriebes, das erklärte Tierarzt und Milchviehhalter Ben Shelton vor vollen Rängen in der Landmaschinenschule in Landsberg am Lech.

Färsenmastitis deutlich gesenkt

Er hält in North Carolina rund 1400 Holstein-Kühe. "Eine Zellzahl unter 100 000 ist höchst profitabel, weil deutlich mehr Milch daraus resultiert", so der Fachmann. Viele Kleinigkeiten würden zu diesem Ziel führen, wie etwa die Kühe immer sauber zu halten, eine regelmäßige Kontrolle der Melktechnik, trainierte Melker, regelmäßige bakteriologische Untersuchungen und die Separation kranker Tiere. "Das Trockenstellen von Färsen mit Antibiotika und Trockensteller hat dazu geführt, dass wir statt 28 % Färsenmastitis nur noch 9 % verzeichnen. Und das bedeutet letztlich in der ersten Laktation rund 700 kg mehr Milch."

Geschulte Mitarbeiter, komfortable Ställe und eine hohe Grundfutterqualität sind für Shelton die Schlüsselfaktoren für einen ökonomisch arbeitenden Betrieb. Er berichtete auch über deutliche Fortschritte in der Fruchtbarkeit der Herde. Die Pregnancy-Rate - ein Wert, der auch über...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Silvia Lehnert

Redakteurin SÜDPLUS

Schreiben Sie Silvia Lehnert eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Thomas Christ

Milchviehhaltung in den USA

Wenn ein US Farmer von niedrigen Zellen spricht, muss man das relativieren. Hier ist S-Klasse kleiner 400.000, also da, wo bei uns grad noch abgeholt wird. Sicher werden viele diese "Grenze" in den USA nicht erreichen und haben demzufolge Probleme mit der Tiergesundheit. Ov Synch sollte ebenfalls die Ausnahme und kein Standard sein. Aber ueberm Teich laeuft alles etwas anders.

von Hans Nagl

Leute was soll daran gut sein ???

"""Dass man zwei OvSynch-Programme nun hintereinander schalte, habe nochmal einen deutlichen Schub gebracht.""" Ob das unser Ziel sein soll ?????

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen