Molkerei

Omira-Bauern treten der Bayern-MeG bei Plus

Kurz vor dem Aufnahmestopp nahm die Bayern MeG gestern noch acht Milchliefergemeinschaften mit rund 450 Mio. kg Milch auf. Darunter auch ein Teil der Lieferanten der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH (OOMV). Das bestätigte Bayern MeG-Geschäftsführer Markus Seemüller nach dem einstimmigen Beschluss des Aufsichtsrats exklusiv gegenüber Südplus.

Das war knapp: Kurz vor dem Aufnahmestopp nahm die Bayern MeG gestern noch acht Milchliefergemeinschaften mit rund 450 Mio. kg Milch auf. Darunter auch ein Teil der Lieferanten der Omira Oberland-Milchverwertung GmbH (OOMV). Das bestätigte Bayern MeG-Geschäftsführer Markus Seemüller nach dem einstimmigen Beschluss des Aufsichtsrats exklusiv gegenüber top agrar-Südplus.

Um sich für die Zukunft schlagkräftig aufzustellen, haben die Neuburger...


Diskussionen zum Artikel

von Rudolf Rößle

Einfach

eine MEG Baden- Württemberg gründen mit gleicher Funktion.

von Matthias Zahn

Na Prima....3,5 %

Während Handel und Molkereien schön fusionieren wird uns Bauern der Deckel drauf gemacht. Aber trotzdem gut, dass diese Grenze erreicht wird. Das gibt uns gute Argumente politisch in Zukunft eine Erhöhung dieses Rahmens zu fordern. Da die Bayern MEG voll ist liebe Bauern, die MEG ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen