Lehrfahrten

Regionales Bauen mit Holz

Die ALB Bayern zeigt auf zwei Lehrfahrten gelungene Praxisbeispiele zum regionalen Bauen mit Holz.

Holz aus regionaler, naturnaher Forstwirtschaft bietet als Baustoff beste Voraussetzungen für die Errichtung moderner landwirtschaftlicher Gebäude. Sie sind optisch attraktiv und fügen sich meist gut in die Dorf- und Landschaftsstruktur ein.

Die Arbeitsgemeinschaft Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen in Bayern e. V. organisiert deshalb zwei eintägige Lehrfahrten:

  • am 17. März 2020 in den Landkreisen Traunstein / Berchtesgadener Land
  • und am 18. März 2020 im Landkreis Ostallgäu.

Auf beiden Lehrfahrten wird anhand konkreter Praxisbeispiele gezeigt, welche Möglichkeiten regionales Bauen mit Holz bietet. Worauf es besonders ankommt, wird mit interessierten Landwirten, Zimmerern, Architekten, Planern, Baubetreuern, Stalleinrichtern und Behördenvertretern diskutiert.

Mitveranstalter sind die Fachzentren für Rinderhaltung, die Landwirtschaftsämter Traunstein und Kaufbeuren, die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft , der Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks, die BBV Landsiedlung GmbH und die BBA Baubetreuung GmbH.

Weitere Informationen und Anmeldung unter

www.alb-bayern.de/lbh2020

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste aus Agrarwirtschaft und -politik montags und donnerstags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.