Seligweiler Kartoffeltag: Was bringt 2019? Plus

Wie geht es mit dem Drahtwurm in Kartoffeln weiter? Ist im Zuge des Klimawandels mit neuen Schädlingen zu rechnen und welche Mittel stehen 2019 noch zur Verfügung? Das waren dominierende Themen beim Seligweiler Kartoffeltag in der vergangenen Woche in Ulm.

Wie geht es mit dem Drahtwurm in Kartoffeln weiter? Ist im Zuge des Klimawandels mit neuen Schädlingen zu rechnen und welche Mittel stehen 2019 noch zur Verfügung? Das waren dominierende Themen beim Seligweiler Kartoffeltag in der vergangenen Woche in Ulm.

Die Herausforderungen im Pflanzenschutz bei Kartoffeln sind groß: Während zunehmend Pflanzenschutzmittel ihre Zulassung verlieren, wie beispielsweise die Neonicotinoide, viele Fungizide, Moncerat G oder auch Deiquat, ist im Zuge des Klimawandels mit einem anderen, z.T. erhöhten Schädlingsdruck zu rechnen. Gleichzeitig macht der Lebensmitteleinzelhandel immer mehr Vorgaben, die eine gute fachliche Praxis und ein wirksames Resistenzmanagement auf dem Acker infrage stellen. Auf diese Problematik wies Marc...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen