Vache Bleue: Was wollen die Belgier im Allgäu? Premium

Der belgische Käseverarbeiter und -händler Vache Bleue will die Produktionskapazitäten der ehemaligen Arla-Käserei in Bad Wörishofen voll ausschöpfen und kann sich auch einen Ausbau des Standorts vorstellen.

„In jedem Fall ist das Engagement von Vache Bleue im Allgäu langfristig angelegt“, teilt das Unternehmen auf Anfrage von Südplus mit. Zurzeit sei man mit 18 000 t Käse aus 195 Mio. kg Milch bereits an der Verarbeitungsgrenze.

Für den Allgäuer...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods hat den Verkauf einer Produktionsstätte im bayrischen Bad Wörishofen sowie einer Verarbeitungsstätte im Elsass an den belgischen Käseverarbeiter...

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods hat Jan Toft Nørgaard zu seinem neuen Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt. Der 58-jährige Däne folgt damit auf Åke Hantoft, der am 2. Juli nach...

Artikel geschrieben von

Silvia Lehnert

Redakteurin SÜDPLUS

Schreiben Sie Silvia Lehnert eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen