Reportage

Ackerbau und Schweinemast Plus

Christoph Förster nutzt die Nähe zum Ballungsraum für die Vermarktung seiner Produkte.

Das Gut Marienborn ist eine staatliche Domäne und liegt direkt am Rhein-Main-Ballungsraum, was für die Vermarktung der Produkte ein wichtiger Vorteil ist. Christoph Förster hat den Betrieb zusammen mit seiner Familie seit 2009 vom Land Hessen gepachtet. Der Landwirt stammt von einem Gemüsebetrieb, der seit 1945 ökologisch wirtschaftet, und hatte sich 1996 nach seiner Ausbildung bereits auf einer anderen Domäne mit eigenem Bioanbau selbstständig gemacht.

Aktuell bewirtschaftet er rund 300 ha (Löss, 60 bis 90 BP, 550 bis 600 l Jahresniederschlag) und hält 600 Mastschweine. In Kooperation mit einem regionalen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen