Die 120er-Ergebnisse im Überblick Plus

Claas Arion 440 CIS: Claas hat einen agilen Traktor auf die Räder gestellt. Panorama-Kabine und der sehr gute Kreuzhebel empfehlen den Arion für Frontlader-Jobs. Da könnte Claas dem Schlepper noch etwas mehr Hydraulikleistung und Nutzlast spendieren. Das sechsstufige Lastschaltgetriebe hat sich bewährt. Die Verarbeitungsqualität und der Be- dienkomfort machen einen guten Eindruck. Der kleine Monitor CIS+ in der A-Säule ist farbig und bündelt die Einstellungen. Die neue Schnelllenkung bietet pfiffige Möglichkeiten. Abgerundet wird das Ganze durch den sparsamen FPT-Motor, der maximal 83 kW (113 PS) an der Zapfwelle ablieferte.

Endnote im Test: 2,34

Endnote im Test: 2,34

Fendt 312 Vario: Der kleine Vario punktet durch seine gute Verarbeitungsqualität und den hohen Fahrkomfort – aber nur bis maximal 40 km/h. Bei den DLG-Messungen lieferte der AgcoPower- Motor die günstigsten Verbrauchswerte. Es gibt keine Multifunktions-Armlehne, doch in der getesteten Profi-Ausführung ist der bewährte Vario-Multifunktionshebel an Bord. Der kleinere Monitor hat uns mit seinem klaren Menü-Aufbau gut...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen