Die Straßenfahrten Premium

Auf dem Rundkurs punktete der 6R durch sein Gewicht

Wie bei allen Traktorentests mussten die beiden Kandidaten mehrmals unseren 50 km-Rundkurs meistern. Dabei dokumentieren wir Geschwindigkeit und Verbrauch.

Die 50 km-Testrunde setzt sich aus Wirtschaftswegen, Bundesstraßen und Ortsdurchfahrten zusammen. Dazu gehört auch eine längere Steigungsstrecke. Wir haben den Rundkurs solo und zweimal mit einem 24 t Gülle-Dreiachser absolviert. Der Zug mit dem 6250R kam dabei auf 33,8 t, mit dem 7250R auf 36,0 t. Mit beiden Traktoren haben wir das 40 km/h-Limit des Anhängers eingehalten.

  • Solo und bei den Transportfahrten gab es keinen nennenswerten Unterschied bei der Durchschnittsgeschwindigkeit. An der Steigung kletterte der 6R rund 4 km/h schneller, was an den 2,2 t weniger Gewicht liegt.
  • Solo verbrauchte der 6250R über die gesamte Strecke...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Guido Höner

Chefredakteur top agrar

Schreiben Sie Guido Höner eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue John Deere 6250R

vor von Alfons Deter

Der Ackereinsatz

vor von Guido Höner

Testprotokoll 6250R

vor von Guido Höner

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen