Frontpacker im Doppelpack Premium

Der österreichische Landwirt Johannes Tomic hat auf der Agritechnica einen Pflugpacker für die Fronthydraulik vorgestellt. Wir haben uns den „H-Tomic“ bereits im Sommer in der Praxis angesehen.

Pflügen und Rückverfestigen in einem Arbeitsgang auch auf kleinen Flächen und das einfacher als mit gezogenen Packern. Der Pflug-Frontpacker ersetzt das Frontgewicht, um das Gesamtgewicht beim Pflügen nicht in die Höhe zu treiben.

Diese Idee kommt von Landwirt Johannes Tomic aus Kärnten in Österreich. Um seine Idee verwirklichen zu können, wendete sich der Biolandwirt an die Firma Hatzenbichler im nahe gelegenen St. Andrä. Inzwischen baut und lackiert Hatzenbichler den patentierten Frontpacker „H-Tomic“ im Lohn für Johannes Tomic.

Zwei Einheiten

Der H-Tomic ist mit zwei Packereinheiten ausgestattet. Diese sind pendelnd in einem klappbaren Rahmen aufgehängt. Den Packerrahmen fährt man standardmäßig in einer fixen Position in der Fronthydraulik. Zum Ein- und Ausklappen, sowie für die Wechselschaltung zwischen dem rechten und linken Flügel braucht der Schlepper vorne lediglich ein doppeltwirkendes Steuergerät. Zusammen mit der elektronischen Steuerbox kann der Fahrer die Elemente einfach im Wechsel ausheben und absenken bzw. den Packer ein- und ausklappen.

Vor den Packerwalzen arbeitet ein Crossboard. Die zehn Werkzeuge sind hier einzeln federnd aufgehängt und sollen den Boden zunächst planieren. Zusätzliche Schneidkufen zwischen jedem Ring der Dachringwalze sollen den Boden weiter zerkleinern. Die...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen