Neues aus Hannover Premium

Wir haben uns auf der Agritechnica nach interessanten Neuheiten umgesehen.

▷ Tiefer arbeiten: Unter anderem für den Grubber TopDown zeigte Väderstad diese neuen hartmetallbestückten Scharspitzen. Sie wirken quasi wie eine Verlängerung und lockern Schichten bis in 40 cm Tiefe. Nur die letzte Zinkenreihe wird damit bestückt, die übrigen Zinken arbeiten auf üblicher Tiefe. www.vaderstad.com

▽ Federnd walzen: Von Treffler kommt diese Walze mit federnd aufgehängten Stäben. Durch die Blattfederung soll die Federleistenpackerwalze auch unter klebrigen Bedingungen länger frei bleiben. Die 3 m breite Walze ist über einen Schnellkuppler am Grubber befestigt. www.treffler.net

◁ Automatisch einstellen: Der Düngerstreuer von Kubota stellt die Anbauhöhe und Neigung selbstständig ein. Dazu misst der Streuer mit Ultraschallsensoren den Abstand zum Boden auf beiden Seiten. Ein TIM-fähiger Schlepper kann dann Unter- und Oberklenker ständig auf den Beladungszustand anpassen. www.kubota-eu.com

▷ Säender Zinken: Für die Grünlandnachsaat hat Güttler einen neuen Striegelzinken entwickelt. Jeder Zinken ist auf der Rückseite mit einer Saatleitung bestückt. So gelangen die Samen direkt auf den vorbereiteten Boden. www.guettler.de

▽ Blauer Selbstfahrer: Nova 14 heißt die selbstfahrende Spritze von Lemken. Die Maschine erreicht bis zu 39 m Arbeitsbreite und max. 7200 l Tankvolumen. Auf der Straße ist der 245 PS Selbstfahrer bis zu 50 km/h schnell. www.lemken.de

Schützend Mulchen:...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen