Praxis- Test - Diese Kugeln sind die Härte Premium

Billige Kuppelkugeln sehen genauso aus wie die Markenprodukte – sie kosten aber weniger als die Hälfte. Unser Test zeigt, dass Sparen am falschen Ende sogar gefährlich sein kann.

Billige Kugeln sind Schrott! Das war unser Fazit, als wir vor rund neun Jahren zum ersten Mal die Qualität von Unterlenker-Kuppelkugeln getestet haben. Mittlerweile hat sich der Ersatzteilhandel weiterentwickelt. Neue Anbieter sind dazugekommen und ein Teil der Bestellungen läuft per Internet. Also war es dringend Zeit für eine Neuauflage unseres Kugeltests.

Ohne die Hersteller über den geplanten Test zu informieren, haben wir im Handel oder Netz Kugeln der Kategorie III gekauft. Dabei ging es um folgende Anbieter bzw. Bezugsquellen:

  • Fliegl Agrocenter (Internet)
  • Granit
  • Kramp
  • Orga Top
  • Sparex (einfache Ausführung)
  • Walterscheid
  • Westfalia Versand (Internet)
  • WGF
  • Dazu kam ein besonders billiges No-Name-Produkt aus dem Landhandel.

Test im Labor:

Beim Test arbeiteten wir wie bereits beim letzten Mal mit Christian Rischke zusammen. Er ist seit 35 Jahren als Werkstofftechniker im Materiallabor bei Lemken tätig, das uns für einen Tag zur Verfügung stand.

Die ideale Kupplungskugel ist an den Oberflächen durch Vergütung besonders hart, damit sie nicht so schnell verschleißt. Beim Kugelkern kommt es auf die Zähigkeit an. Denn falsch behandeltes Material ist vielleicht hart, aber manchmal auch spröde wie Glas. Bei Stoßbelastung zerspringt es.

Im Labor haben wir alle Kugeln durchgetrennt...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Soviel Stickstoff und Phosphor gelangt aus Kläranlagen in Oberflächengewässer

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen