top agrar- System-vergleich - Trommeln: Vier gewinnt

Welches Dreschwerk, welche Ausstattung und was für ein Schneidwerk soll der Mähdrescher haben? Wir sind mit zwei verschiedenen John Deere-Maschinen eine Saison auf Antwortsuche gegangen.

Die Chance hat man als Landwirt im „echten Leben“ leider kaum: Vor dem Mähdrescherkauf verschiedene Maschinen mit unterschiedlichen Dreschwerken, komplett an-derer Ausstattung und verschiedenen Schneid­werken über eine ganze Saison zu testen – und dann am besten noch auf dem eigenen Betrieb.

Wir haben das für Sie gemacht. Und um herstellerbedingte Unterschiede auszublenden, haben wir bei unserem Systemvergleich wie immer mit den Maschinen eines Herstellers gearbeitet.

Mit den beiden Fünfschüttlern W 540 und T 560i von John Deere haben wir uns auf zwei Lohnbetrieben in Niedersachsen durch Gerste, Raps und Weizen gedroschen. Die Ergebnisse lassen sich mit entsprechend höheren Leistungen auch auf die Sechsschüttler-Modelle von John Deere übertragen (ca. 20 % Mehrleistung). Einige systembedingte Unterschiede gelten tendenziell auch für ähnliche Fabrikate anderer Hersteller.

Schüttler fürs Stroh:

Viele, vor allem Stroh erntende Betriebe bleiben beim Schüttler. Bei fast jedem Hersteller kann man aber auch bei diesen Mähdreschern zwischen verschiedenen Baureihen wählen. Die Unterschiede liegen dann in den Dreschwerken.

Die einfachste – und für einige auch oft die sicherste – Variante, ist ein Zweitrommel-Dreschwerk, wie es bei der W-Serie zum Einsatz kommt. Die Dreschtrommel scheidet das Korn ab, eine Wendetrommel lockert das Material auf und übergibt es an die Schüttler. Hier lässt sich wenig einstellen, aber auch nicht viel falsch machen. Außerdem schont ein solch einfaches Dresch-werk eher das Stroh.

Bei größeren Schüttler-Maschinen kommen leistungssteigernde Baugruppen hinter der Dreschtrommel hinzu. Beim T-Modell sorgen gleich zwei zusätzliche Trommeln für mehr aktive Abscheidefläche. Das soll die Schüttler...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen