Praxistipp

Drillmaschine, Striegel und Walze in Einem

Für die Grünlandpflege hat Leser Arne Jacobsen seine Drillmaschine mit einem Striegel und einer Walze ausgestattet.

Für die Kombination montierten wir an einen massiven Rahmen einen Anbaubock eines Grubbers. Auf den Rahmen schweißten wir den Säkasten samt Säschiene einer alten Drillmaschine. Im Heck haben wir drei Walzen-Segmente einer Cambridgewalze angebracht. Über eine Kette treibt die Walze die Drillmaschine an. Unter dem Säkasten arbeiten 45 Striegelzinken. Davor ebnen an Federzinken montierte Schienen den Boden ein.

Machen Sie mit!

Senden Sie uns ein Bild und eine Beschreibung Ihrer Erfindung für „Gewusst wie“. Bei Veröffentlichung im Heft oder/und Internet winken 80 €. Wenn Sie möchten, schicken Sie uns auch ein kurzes Video Ihrer Erfindung.

 Redaktion top agrar, Stichwort „Gewusst wie“,Postfach 78 47, D-48042 Münster, per E-Mail: redaktion@topagrar.com 


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen