Praxistipp

Einfacher Futterdosierer

Wir füttern unsere Rinder einmal am Tag mit dem Futtermischwagen. Zusätzlich schieben wir das Futter zweimal täglich mit dem Aufsitzkehrbesen an. Hier kam uns die Idee, mithilfe eines kleinen Salzstreuers beim Anschieben etwas Kraftfutter den Tiere zu geben.

Der Streuer fasst 31 l und ist hinten auf dem Fahrzeug aufgeschraubt. Ein 12 Volt-Elektromotor treibt die Rührwelle im Behälter an. Diesen haben wir mit der Batterie des Kehrbesens verbunden. Ein Kippschalter neben dem Sitz dient zum Ein- und Ausschalten.

Anstatt der Streuscheibe haben wir ein flexibles Auslaufrohr montiert, wodurch das Kraftfutter von oben auf das Futter rieselt. Die Schieberweite vom Auslauf ist einstellbar. Den Streuer gibt es z. B. im Onlineshop von real für ca. 160 €.

Daniel Schulte, 59558 Lippstadt

Machen Sie Mit! Senden Sie uns Bild und Beschreibung Ihrer Erfindung für „Gewusst wie“. Bei Veröffentlichung im Heft oder/und Internet winken 80 € ! Wenn Sie möchten, schicken Sie uns auch ein kurzes Video Ihrer Erfindung.

Redaktion top agrar, Stichwort „Gewusst wie“, Postfach 7847, 48042 Münster, per E-Mail: erfinder@topagrar.com

DBV: "Umweltministerin nicht zum Dialog mit den Bauern bereit"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Rangieren leicht gemacht

vor von Aus dem top agrar-Magazin

Robuste Säcke zum Transport

vor von Aus dem top agrar-Magazin

Klemmvorrichtung für Siloballen

vor von Aus dem top agrar-Magazin

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen