Selbstbau-Packer

Ich war auf der Suche nach einem Frontpacker, ein Neugerät kam aufgrund des Preises nicht in Frage. Bei eBay ersteigerte ich eine Zahnpackerwalze. Ein alter, 2,5 m breiter, Grubber war noch vorhanden. Ich baute das Gerät neu auf, um einen größeren Abstand zu den Zinkenreihen zu erhalten und Verstopfungen vorzubeugen.

Ich war auf der Suche nach einem Frontpacker, ein Neugerät kam aber aufgrund des Preises nicht in Frage. Bei eBay ersteigerte ich eine Zahnpackerwalze. Ein alter, 2,5 m breiter, Grubber war noch vorhanden. Ich baute das Gerät neu auf, um einen größeren Abstand zu den Zinkenreihen zu erhalten und Verstopfungen vorzubeugen. Außerdem gestaltete ich den Anbaubock so, dass am Ackerende der Packer weit aushebt.

Mit zwei Ober­lenkern kann ich die ­Arbeitstiefe des Grubbers einstellen und mit den beiden Spannschlössern die gleichmäßige Tiefe der Zinkenreihen. Nach ca. 40 Arbeitsstunden war das Frontgerät fertig. Die Kosten lagen bei etwa 500 €. Die Zahnpackerwalze kann ich auch solo fahren.

Theo Michelbach
97922 Lauda-Königshofen

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen