Fass-Trichter

Wir füllen unser Altöl in leere 60 l-Ölfässer. Um einen passgenauen Trichter zu erhalten, schnitt ich zunächst den unteren Teil eines gleichen Fasses ab. An der entsprechenden Stelle schweißte ich dann mit Schutzgas ein ca. 5 cm langes Rohr ein, sodass später das Öl ohne Verluste in das Lagerfass ablaufen kann.

Wir füllen unser Altöl in leere 60 l-Ölfässer. Um einen passgenauen Trichter zu erhalten, schnitt ich zunächst den unteren Teil eines gleichen Fasses ab. An der entsprechenden Stelle schweißte ich dann mit Schutzgas ein ca. 5 cm langes Rohr ein, sodass später das Öl ohne Verluste in das Lagerfass ablaufen kann.

Ein weiterer Tipp: Als Abtropfgitter kann man den Boden einer defekten Plastikkiste passgenau zuschneiden.
Unser Altölfass mit dem Trichter steht nun unter dem Fass mit dem neuen Öl. So wird auch versehentlich überlaufendes Öl immer sauber aufgefangen.

Richard Früchtenicht, 25335 Neuendorf


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen